Kunststofffüllungen

Unter den zahnfarbenen Restaurationen sind Kunststoffe (sogenannte Komposite) häufig verwendete plastische Füllungsmaterialien, die direkt in die zu füllende Stelle eingebracht und durch Licht oder mittels chemischer Aktivierung ausgehärtet werden. Dabei werden einzelne Schichten schrittweise aufgebaut und ausgehärtet (Mehrschichttechnik). Für den Verbund mit dem Kunststoff muss der Zahn jedoch zuvor mit einer speziellen Klebetechnik (Adhäsivtechnik) vorbehandelt werden.
Mittels Kunststofffüllungen können hohe ästhetische Ansprüche erfüllt werden, da sie in zahlreichen Farben der einzelnen Zahnhartsubstanzen verfügbar sind und somit der natürlichen Zahnfarbe optimal angepasst werden können. Sie eignen sich darüber hinaus zur Formkorrektur von Zähnen (Stellungskorrekturen, Behebung von Asymmetrien, Vergrößerungen u.ä.).