Behandlungsarten

Hypnose: Kinder besitzen die Fähigkeit sich schnell in eine Phantasiewelt hineinzuversetzen und von der Realität abzulenken. Ähnliches versuchen wir während der Behandlung. Mit Hilfe der modernen Hypnose versetzen wir die Kinder in einen tranceähnlichen Zustand und bemühen uns von der eigentlichen Behandlung abzulenken. Dazu erzählen wir lustige Geschichten oder spielen Ratespiele. So wird eine Zahnbehandlung schnell zur Nebensache.

Lokalanästhesie: Ist der Defekt schon groß oder bestehen Schmerzen muss der Zahn betäubt werden. Wir betäuben den Zahn mit einer dosierten Menge Lokalanästhetikum ( Schlaftropfen ) so dass die Behandlung schon nach 1-2 Minuten beginnen kann.

Vollnarkose: Bei einer umfangreichen Zerstörung der Zähne oder behandlungsunwilligen Kindern mit vielen therapiebedürftigen Zähnen, ist eine Behandlung unter Vollnarkose indiziert. Dazu klären wir Sie vor der Behandlung  zusammen mit dem Anästhesisten detailiert über den Ablauf des Eingriffs auf.