Bleaching (Zahnaufhellung)

Während oberflächliche Verfärbungen, z.B. durch Kaffee-, Tee- oder Raucherbeläge in der Regel gut durch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden können, ist dies bei tieferliegenden Verfärbungen nicht möglich. Verfahren zur Zahnaufhellung (Bleaching) mit speziellen Bleichmitteln können in diesen Fällen das ursprüngliche Weiss der Zähne zurückgeben bzw. die Zähne aufhellen. Voraussetzung dafür ist, dass die Zähne gesund sind und keine kariösen Stellen oder insuffiziente Füllungen vorliegen.

Unterschiedliche Bleachingtechniken kommen in unserer Praxis zum Einsatz:

  • Internes Bleaching
  • Externes Bleaching

Beim internen Bleaching ("Walking Bleaching") werden innere Verfärbungen nach Wurzel¬behandlungen korrigiert, in dem ein Bleichmittel in den Bereich des Wurzeleingangs eingebracht und bis zum Erzielen des gewünschten Ergebnisses provisorisch verschlossen wird.

Beim "Home Bleaching" wird nach einem Abdruck der Kiefer eine individuelle Schiene hergestellt, die der Patient zu Hause - nach Befüllung mit dem Bleichmittel - entsprechend genauer Anweisungen eigenständig trägt. Die Behandlung mit den Bleichschienen erfolgt mindestens mehrere Tage, meistens jedoch mehrere Wochen. Dies ist einerseits vom gewünschten Aufhellungsziel, andererseits aber auch von der Konzentration des Bleichmittels abhängig.

Beim externen Bleaching wird entweder eine spezielle Bleichschiene hergestellt, die der Patient entsprechend genauer Anweisungen eigenständig zu Hause trägt (sogenanntes "Home Bleaching"), oder das externe Bleaching wird in der Praxis durchgeführt ("Office Bleaching").

Beim "Office Bleaching" wird nach Trockenlegung der aufzuhellenden Zähne ein Bleichgel aufgetragen, das - je nach Methode - durch ein Spezial- oder Laserlicht aktiviert wird. Die Behandlungszeiten schwanken zwischen 45 und 90 min. Im Vergleich zum "Home Bleaching" tritt der Effekt der Zahnaufhellung in einer einzigen Sitzung bereits deutlich stärker auf. Je nach Aufhellungsziel kann auch das "Office Bleaching" ggf. nach angemessener Zeit nochmals wiederholt werden. Neben der Zeitersparnis besteht ein weiterer Vorteil des "Office Bleaching" in der Möglichkeit, feine Farbunterschiede zwischen einzelnen Zähnen besser auszugleichen und ggf. die Zahnfarbe an heller geplante Veneers oder Kronen anzupassen.

 

Neben den genannten Verfahren stehen mittlerweile in Apotheken und Drogerien zahlreiche "do-it-yourself"-Zahnaufhellungsmittel zur Verfügung, deren Wirksamkeit den zahnärztlichen Bleachingverfahren jedoch unterlegen ist. Auch ist deren Schädigungspotential ohne zahnärztliche Beratung nicht zu unterschätzen.